Ihre Meinung interessiert uns!

Ihre Meinung interessiert uns!

Einladung zur Teilnahme an einer Befragung des Bundesamts für Strassen (ASTRA).

Seit dem 1. Januar 2021 dürfen Kinder bis 12 Jahre mit dem Velo das Trottoir benützen, wenn kein Veloweg oder Velostreifen vorhanden ist. Durch die Neuregelung sollen velofahrende Kinder im Strassenverkehr besser geschützt werden. Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) prüft im Rahmen der «Evaluation der Neuregelung für velofahrende Kinder auf dem Trottoir» die Auswirkungen dieser neuen Regelung.


Die Neuregelung könnte auf dem Trottoir zu Konflikten zwischen velofahrenden Kindern und Personen führen, die in ihrer Mobilität beeinträchtigt sind (zum Beispiel ältere Menschen und Menschen mit Behinderung). Um dies zu prüfen, befragt das ASTRA zusammen mit der Demo SCOPE AG betroffene Personen einerseits zu den Auswirkungen der Neuregelung auf das Sicherheitsempfinden auf dem Trottoir. Andererseits sammelt es im Rahmen der Befragung Beobachtungen zu Konflikten zwischen betroffenen Personen und velofahrenden Kindern auf dem Trottoir. Diese Konfliktsituationen können Gefahrensituationen, Beinahe-Unfälle oder Unfälle sein.


Das ASTRA lädt Sie ein, an dieser Befragung teilzunehmen. Unter folgendem Link finden Sie einen regulären oder barrierefreien Online-Fragebogen:

http://www.demoscope.swiss/envt


Die Befragung dauert ca. 15 Minuten und ist vollständig anonym. Der Online-Fragebogen kann bis zum 28. Februar 2023 ausgefüllt werden. Weitere Informationen zur Befragung finden Sie auf der Startseite des online-Fragebogens.

Steuergruppe

«mobil sein & bleiben» wird von starken Partnern getragen und empfohlen